Tagebücher meiner späten Mädchenjahre...
 



Tagebücher meiner späten Mädchenjahre...
  Startseite
    Jahr 1990
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


http://myblog.de/youngwomandiaries

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
16.04.1990

Some interesting news for you! He really loves me, I can't believe it! We are together now, nearer than before! I love him so much, I guess there are no words to explain how much! Und er liebt mich auch, that fact makes the happiest girl in Hamburg out of me. I thank God for this boy (man).

I am so thankful that I have had the chance to meet this guy! It differs much from the friendships I've had before, this time this love is for real! So, enough of him, maybe more tomorrow!

22.4.08 20:52


Werbung


12.04.1990 - 5:38

Einen wunderschönen guten Morgen wünsche ich dir. Nach mehr oder weniger fünf Stunden Schlaf sind Fee, Miriam und ich schon um 5:05 aufgestanden. Alles war ja ganz nett, bloß als wir dann duschen wollten, stellte sich heraus, dass es erst ab viertel vor sechs warmes Wasser gab. So habe ich mir schon mal mehr oder weniger mit Zaudern meine Haare gewaschen, während Fee und Miriam sich die Füße auf dem kalten Fließboden abgefroren habe. Dann endlich bekamen die beiden doch noch ihr warmes Wasser! Dann haben wir noch mit eincremem, fönen, stylen die Zeit tot geschlagen.

Und endlich war es sechs Uhr und auch der Rest muss jetzt unter viel Gestöhne aufstehen. (Maike liegt noch immer im Bett!) Anne hat sich gerade wieder ins Bett gelegt, dauert wohl doch noch ein bischen, bis sie alle aufstehen.

Fee und Miriam, die schon einen Rock angezogen hatten, haben eiskalt beschlossen, ihren Rock auszuziehen und eine Jeans zum Frühstück anzuziehen! Wegen der Falten und der Kälte!

22.4.08 20:40


11.04.1990

Heute ist es endlich soweit! Seit 3 Stunden und 35 Minuten sind wir nun auf der Tempelfahrt. Ich sitze hier neben Olaf (neben wem auch sonst), in mitten einem Haufen von mehr oder minder lärmenden Teenies und eigentlich ist alles total super.

Was heißt eigentlich? Es ist super! Bis auf dass der Bus wackelt und daher auch mein Stift und dem zufolge auch meine Schrift sehr wackelt, aber da muss man durch.

Noch ca 3 1/2 bis 4 Std Fahrt, dann sind wir am Ziel, und was dann kommt, nobody knows!! Aber ich bin mal gespannt!

22.4.08 20:29


09.04.1990

Nur noch zwei mal schlafen, dann ist's endlich soweit, dann geht's ab in den Tempel, bin schon ganz aufgeregt!

Mum has called. She said we'll meet and talk about the past. I've been crying 'cause I didn't have the answer to her question on why I didn't call her on her birthday. She thinks she is just the "paying part" in the family, but that is totally wrong! I didn't call her because I think she wasn't fair to me! She tells lies and that's something I do not like, absolutely not! OK, let's wait till she'll call me up!

Werde bald zu C&A gehen und da vorsprechen wegen einer Lehrstelle, vielleicht habe ich ja Glück und sie nehmen mich!

6.4.08 14:41


08.04.1990

Man, mich hat es also echt erwischt, wie schon vorher gefühlt! Und I believe he feels the way I do, I hope he does! Das Konzert wird bestimmt super und die Tempelfahrt erst! Ich freue mich schon richtig drauf. Aber ob Olaf mich auch sooo gerne mag? Ich meine, bei ihm muss es ja ernst sein, sonst... Er dürfte, könnte, sollte doch normalerweise sonst gar nicht! Vielleicht mache ich mir echt zuviele Gedanken um Olaf und mich! Also, Schluß damit! Jedenfalls wünsche ich dir eine gute & ruhige Nacht!

PS: Entgültig entschieden habe ich mich, ich will Olaf und sonst keinen!

Der heutige Abend mit ihm sollte vielleicht nicht unerwähnt bleiben! Ich habe heute zum ersten Mal richtig erfasst, wie Jesus für uns gelitten hat, was er durchgemacht hat, für Menschen die ihm doch genauso gut hätten egal sein können! Aber er tat es! Und er tat es für uns, für dich, für mich, ja für uns alle! Er erlitt Höllenqualen, für Menschen, die er doch gar nicht kannte! Aber ich bin ihm von ganzen Herzen dankbar, dass er dieses Sühnopfer auf sich nahm! Das er das alles tat, das flößt einem echt Ehrfurcht ein!

Es war richtig, heute bei Olaf gewesen zu sein und mich mit Jesus beschäftigt zu haben und es war recht investierte Zeit gewesen, ja, ich bereue es nicht, das ich dort war. Ich bin dankbar für meine Entscheidungsfreiheit, die mir dies ermöglicht hat, ich bin dankbar für das Sühnopfer Christi und ich bin dankbar für Gott, dass es ihn gibt, dass er lebt und dass auch sein Sohn lebt!

6.4.08 14:34


06.04.1990 - abends

Der Abend war einfach wundervoll, total schön! Ich werde ihn wohl nicht so schnell vergessen. Zum Abschied hat Olaf mir ein Kuss auf die Wange gegeben - ich spüre jetzt noch seine Lippen.

Am Sonntag sehe ich ihn zum Glück wieder - ja, und dann sehen wir uns ja auch noch von Mittwoch bis Samstag auf der Tempelfahrt! Kann's kaum erwarten!!!

6.4.08 14:20


06.04.1990

Gleich kommt Olaf, laufe schon wie ein aufgescheuchtes Huhn herum! Ich würde nur zu gerne wissen, ob er mich wenigstens auch ein wenig mag, jedenfalls hoffe ich es!
31.3.08 23:47


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung